Rorschachpunk 2010

RORSCHACH-PUNK - "Shivamatic"
Vollmond-Sprechstunde mit Dr. Stephan "Graf Hadik" Wildner & Konsorten – darunter Thomas Rabitsch, Harri Stojka, Primoz Grasic. Nicht gerade die unbekanntesten Namen der hiesigen Musikszene. Die Rorschach-Punks feiern in lockerer Runde den Release der EP "Shivamatic".  Denn: auf dem Stutenhof, einer Farm von Funky Käferstein Piatti, wird die Vision von Ashram Baphe Wirklichkeit. Spannungen und Chromatizismus, Liebe, Schmerz, Integration und Desintegration – der Text spielt  keinerlei Rolle und kann jederzeit vertauscht werden. Ein Happening mit Musik und anderen Stofflichkeiten: indisch, phrygisch, ringstrassengespiegelt.
Rorschach-Punk ist aus verschiedenen Gründen umstritten.  Die Musikbilder sind  a  priori ohne Bedeutung  und weitestgehend ungeklärt. So sind die Texturantworten typischerweise Null. Die Form des spiegelneuronalen Musikverweises ist  die einzige Determinante, die erkenn-bar ist. Melodie,  Harmonie,  Rhythmus und Takt,  Form und Aufbau sowie Klangfarbe entsprechen Tieren, Tierdetails (Köpfe,  Pfoten),  Menschen,  Menschendetails,  Szenen, Gegenständen, Landkarten,  Gebäuden und Pflanzen.
Der Test besteht zunächst aus fünf Musikstücken für jede Testperson. Weitere fünf  Musikbilder folgen in etwa 10 Monaten. Weitere Informationen zu diesem wahrnehm-ungsdiagnostischen Experiment werden folgen. Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Rorschachpunk (Harri is Sideman): 2010

1. shivamatic (rorschachpunk) Play Download this Song