Biografie

One of Austria's greatest jazz musicans has musical roots that run deep: He comes from a Roma Gipsy family that surrounded him with rythm and harmony before he could even talk. 

Austrian Culture Forum

Was Harri Stojka bei Konzerten darbietet, ist kaum zu beschreiben, jedenfalls nicht nur mit dem simplen Wort Gipsyjazz. Harri Stojka, echter Wiener und Rom in einer Person, und seine Band verwandelten den Konzertsaal in einen wahren Hexenkessel. Gefühle von Liebe, Trauer und herrlicher Glückseligkeit wechselten sich nahezu pausenlos ab. Die Zuhörer hörten Geschichten, deren Worte sie zwar nicht verstanden, doch deren Töne sich tief in Herz und Verstand einprägten. Gleich den Emotionen wechselten auch die Tempi der Musiker von schmelzender, klagender Langsamkeit jenseits aller Zeit bis zu unglaublichem, kaum erfassbarem Tempo. Zu beklagen war eigentlich nur das unwiederbringliche Ende von "Romanshago – zu Deutsch: Roma Sein/Lebensstil" des Konzertes.
– laut Kritik Elke Böcker, „NR“ vom 29.4.06

Weiterlesen: Biografie